23.-26.7.17 – 4 Tage Berge und Seen (Salzburger Land …)

Busreise ins Salzburger Land und die Dach-            steinregion mit Hallstätter-, Wolfgang- und Mondsee.

38 Albvereinler haben an der Reise teilgenommen – Kurzfassung: viel Sonnencreme haben sie nicht benötigt. Aber die Eindrücke vom Dachsteingebiet, den Seen, speziell Hallstätter See, sind trotz durchwachsenem Wetter sehr nachhaltig.

Hier die durchaus gutgelaunte (!) Reisegruppe:

img_3112

Anschaulicher wird alles durch den

Reisebericht des Wanderführers Siegfried Rebstock:

Sonntag, 23.

Fahrt über Augsburg, München nach Prien am Chiemsee. 4-stündiger Aufenthalt mit Gelegenheit, Prien und die Herren- und Fraueninsel zu besichtigen. Danach weiter, vorbei an Salzburg durch das Tal der Salzach und das Ennstal nach Rohrmoos zum Alpenhotel Waldfrieden, mit Hallenbad und Wellnessbereich.

  chiemsee-img_2867chiemsee-img_2868herrenchiemsee-img_2870fraueninsel-img_2869unser-hotel-img_3111

Montag, 24.

Der Seniorchef des Hotels, Herr Stocker, begleitet uns heute auf der Seenrundfahrt durch das Salzkammergut. Seine interessanten Erzählungen lassen den meist regnerischen Tag leichter ertragen.Vorbei am Grundlsee, fahren wir über Bad Aussee an den Hallstätter See, an dem wir eine ca 1-stündige Pause machen, weiter über Bad Ischl an den Wolfgangsee. In St. Wolfgang haben wir in 2 Stunden Zeit für einen Stadtbummel und eine Einkehr im “ Weissen Rössl“. Bei der Rückfahrt sehen wir noch den Fuschel– und den Wiestalstausee.

hallstatt-img_2925hallstatt-img_2923hallstatt-img_2920hallstaettersee_sav-salzburgerland_img_20170724_105523 hallstatt-img_2922hallstatt_beinhaus_img_1755wofgangsee-img_2950wolfgangsee-weisses-roessel-img_2941

Dienstag, 25.

Heute fahren wir in die Region Dachstein. Das Wetter ist etwas besser. Auch heute begleitet uns Herr Stocker als Reise- und Wanderführer. Die Dachstein-Seilbahn bringt uns von der Almregion am Fuße der Dachsteinsüdwand von 1700 auf 2700 m. Schade, dass die Wolken am Gipfel selten eine Sicht ermöglichen. Wenige Mutige schlittern auf der vereisten Hängebrücke hinüber zum Eispalast mit seinen bizarren Figuren.Die Meisten nutzen die gute Sicht im unteren Bereich der Talstation und wandern dort und auch die 9 km bis nach Ramsau, wo sich alle wieder treffen.

dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2883dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2885dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2890dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2895dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2909dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2911dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2914dachstein-img_2970dachstein-img_2971dachstein-img_2972dachstein-img_2974der-seniorchef-fuehrt-uns-img_3093                  dachstein-bis-ramsau-img_3090dachsteintour-sav-salzburgerland_img_2937dachstein-bis-ramsau-img_3091

Mittwoch, 26.

Die Heimreise führt bei regnerischem Wetter zunächst nach Salzburg. Eine Führung durch die Altstadt gibt einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt. Anschließend können die Spezialitäten der Stadt gekostet werden. Nach staureicher Fahrt erreichen wir um ca 21.00 Uhr schließlich Schwäbisch Hall.

salzburg-img_3118salzburg-img_3117sav-salzburgerland_img_2947sav-salzburgerland_img_2950

Wanderpause